Navigation
Malteser Schrobenhausen

Die Unterstützung für die Ukraine muss weitergehen

Die Malteser führen ihre Hilfsprojekte in der Ukraine trotz angespannter Lage weiterhin fort

25.03.2014

Augsburg, 24. März 2014. Täglich erreichen uns Nachrichten und Bilder aus der Ukraine. Die Lage dort ist sehr ernst und die Bevölkerung blickt in eine ungewisse Zukunft. Den Maltesern zufolge hat sich die wirtschaftliche Lage bei vielen Ukrainern dramatisch verschlechtert. Die Malteser warnen vor einem Zusammenbruch ihrer Hilfsprojekte, denn viele Bedürftige würden dadurch jegliche Unterstützung verlieren. Rund 215 Malteser leisten soziale Dienste im ganzen Land. Seit Dezember 2013 betreiben sie zudem zwei Feldküchen auf dem Maidan in Kiew.


An vielen Orten aktiv

Die politische Situation in der Ukraine ist derzeit sehr angespannt. Die schwache Finanzlage führt dazu, dass staatliche Quellen die Unterstützung für Bedürftige stark kürzen. Hilfe sucht die Bevölkerung bei sozialen Diensten wie den Maltesern. Angesichts der sozialen, militärischen und wirtschaftlichen Entwicklung ist jedoch ungewiss, wie es mit den Hilfsdiensten weitergeht. „Wir warnen vor einem absehbaren Zusammenbruch unserer Hilfsprojekte, denn Arme, Kranke und behinderte Menschen, die wir bisher betreuen, würden dadurch jegliche Unterstützung verlieren“, sagt Pavlo Titko, Vorsitzender des ukrainischen Malteser Hilfsdienstes. „Wir benötigen dringend Spenden, damit unsere Arbeit für eine wachsende Zahl von Bedürftigen nicht zum Stillstand kommt.“


350.000 Mahlzeiten, 890.000 Liter Tee


Neben den sozialen Diensten betreiben die ukrainischen Malteser seit Anfang Dezember zwei Feldküchen auf dem Maidan in Kiew. Bis Ende Februar wurden hier 350.000 warme Mahlzeiten und 890.000 Liter Tee ausgegeben. Die Küche ist weiterhin täglich fast rund um die Uhr im Einsatz. Wie durch ein Wunder blieben die Feldküchen der Malteser während der schlimmsten Ausschreitungen Mitte Februar unbeschadet.

„Wir danken unseren ukrainischen Helferinnen und Helfer, die mitten im Krisenherd Übermenschliches leisten“, Dieser aufopferungsvolle und nicht ungefährliche Dienst am Mitmenschen ist in unserer Zeit nicht selbstverständlich. Gleichzeitig möchten wir der Bevölkerung danken, die uns mit Spenden unterstützen“, sagt Alexander Pereira, Geschäftsführer der Malteser Augsburg.

Malteser in der Ukraine


Die 200 ehrenamtlichen und 15 hauptberuflichen Malteser in der Ukraine versorgen über ihre Suppenküche täglich 150 alte Menschen in Lviv/Lemberg mit einem warmen Essen. In der Stadt Ivano-Frankiwsk begleiten und betreuen sie regelmäßig 50 Menschen mit Behinderung. Außerdem arbeiten die Malteser in der Westukraine an der baulichen Instandsetzung von drei Kinderheimen. Bei der seit 14 Jahren stattfindenden Nikolausaktion verteilen die Malteser Nikolauspäckchen in Kinderheimen. So konnten sich im vergangenen Jahr rund 8.000 Kinder in über 50 Heimen über ein Geschenk freuen.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. | Pax-Bank | IBAN: DE65370601201201202708 | BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7Stichwort Ukraine


Pavlo Titko, Vorsitzender des ukrainischen Malteser Hilfsdienstes, steht für Interviews und O-Töne in der Ukraine zur Verfügung. Vermittlung über Axel Dechamps (Diözesanreferent): Tel.  0821 - 2585057)

Die Malteser


Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit • 69.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt • an mehr als 700 Orten • 1 Mio. Förderer und Mitglieder.
Spendenkonto Malteser Hilfsdienst e.V.: Kontonummer: 120 120 2015, BLZ: 3700120 (Pax Bank)

Malteser Augsburg:
Alexander Pereira, Diözesangeschäftsführer, Tel. 0821 – 25850-20, alexander.pereira@malteser.org, Werner-von-Siemens-Str.10, 86159 Augsburg, www.malteser-augsburg.de


Pressekontakt:

epr-elsaesser public relations, Schaezlerstraße 38, 86152 Augsburg, Cornelie Elsässer, +49 821 45 08 79-10, ce@epr-online.de, Sabine Hensold, +49 821 45 08 79-17, sh@epr-online.de, www.epr-online.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE14370601201201202171  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.